Skip to main content

Radiator Heizkörper – Die besten elektrischen Radiatoren

"Einhell Ölradiator MR 1125/2 Test 5Heizungsanlagen sind nicht immer die beste Wahl, wenn es kalt oder frisch ist. Sie verbrauchen, viel Öl und sind auch nicht immer energiefreundlich. In wenig genutzten Räumen braucht es einige Zeit, um die Luft zu erwärmen. Und außerhalb der kalten Jahreszeit ist das Beheizen von Räumen oft mehr als Verschwendung. Da kommenHeizkörper gerade recht. Sie gibt es als Radiator oder Heizkörper in unterschiedlichen Formen und Varianten.

Drei Methoden lassen sich aber klar gegenüberstellen. Sie unterscheiden sich in der Art und Weise der Wärmeerzeugung. Sie haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. Deswegen lohnt es sich, diese drei verschiedenen Heizkörper einmal vorzustellen. Die Anschaffung eines Radiators oder Heizkörpers eignet sich durchaus, auch wenn die Wohnung natürlich eine normale Heizungsanlage besitzt. Bei der Wahl des passenden Radiators ist zu bedenken, wo und wann und für welche Zwecke die Wärme genutzt werden soll.

Beachten Sie bei der Auswahl ihres Produktes, dass wir die meisten Produkte im Vergleich nicht persönlich in der Hand hatten, sondern basierend auf Produktdaten vergleichen. Die drei Geräte im Heizlüfter Test haben wir persönlich getestet.

Radiator auf Infrarotbasis

"Einhell Ölradiator MR 1125/2 Test 3Die einfachste Methode ist der Radiator auf Infrarotbasis. Sie erzeugen die Wärme mittels Infrarotstrahlung. Die Strahlen treffen auf Objekte und auch auf die Haut und erwärmen diese. Der Radiator ist praktisch, wenn nicht ganze Räume gewärmt werden sollen, sondern lediglich bestimmte Areale. Sie eignen sich für kühle Abende im Sommer und Herbst, um draußen noch die letzten Tage des Sommers zu genießen. Im Winter eignen sie sich für Arbeiten außerhalb des Hauses. Sie können auch im Haus eingesetzt werden. Sie eignen sich aber nur bedingt zum Wärmen von Räumen. Die Infrarotstrahlung der Radiatoren wärmt lediglich Flächen, nicht die Luft. Wer die frische Luft im Winter auf seinem Balkon genießen möchte, wäre mit diesem Radiator, einem netten Buch und einem heißen Tee bestens bedient!

Heizlüfter

Einhell Heizlüfter KH 1500 Test 1Heizlüfter erwärmen die Luft mittels Luftkonvektion. Die Wärme wird elektrisch im Gerät erzeugt und dann durch Lüfter abgegeben. Oft funktionieren sie wie ein normaler Ventilator. Ihre Nutzung ist auf Innenräume beschränkt. Sie können die Raumluft relativ schnell erwärmen, allerdings entweicht die Wärme schnell, da sie ungleichmäßig im Raum verteilt wird. Gerade Räume, deren Türen häufig geöffnet werden, sind mit Heizlüftern weniger gut zu beheizen. In schlecht isolierten Innenräumen lohnen sie sich aber, da weniger Wärme nach draußen abgegeben wird. Heizlüfter eignen sich bestens für Orte, die wenig genutzt werden und im Winter schnell und kurz erwärmt werden sollen (Kellerräume oder Garage). Die geringe Wärmeentwicklung macht sie zudem energiesparsam und ökonomisch.

Technik Sieger
Dyson Pure Hot+Cool Link Luftreiniger

505,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*
Dyson Hot+Cool AM09 Heizlüfter und Ventilator

359,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*
Dyson Heizlüfter und Ventilator AM05 2000 Watt

299,73 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*
ALLEGRA AB-H90 Heizlüfter 9 KW

266,02 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*

Heizkörper auf Ölbasis

"Einhell Ölradiator MR 1125/2 Test 9Heizkörper des dritten Typus erwärmen Öl elektrisch. Sie ähneln normalen Heizkörpern, sind aber kleiner. Das innere ist mit Öl gefüllt, das sich bei Nutzung langsam erhitzt. Die Wärmeabgabe erfolgt dann durch Wärmestrahlung in den Raum. Diese Elektroheizungen sind sicher die meist genutzte Variante, um Räume zu erwärmen oder warm zu halten. Sie sind sehr effektiv und geben ihre Wärme in alle Richtungen ab.

Sie können Räume genauso wie die normalen Heizungsanlagen erwärmen. Allerdings sind sie nicht immer energiesparend, denn einerseits bedarf es einiger Zeit, um das Öl zu erhitzen, andererseits erkaltet dieses auch langsamer, so dass auch nach Abschalten des Heizkörpers immer noch genug Wärmestrahlung an die Luft abgegeben wird.

Dieser Typ passt deswegen bestens in Räume, die langfristig, und über den Tag gleichmäßig genutzt werden, die aber nicht immer herkömmlich beheizt werden müssen, also Hobbyräume oder aber das Badezimmer. Hier ist ihre Effizienz sogar erheblich größer als die herkömmliche Heizung.

Anzeige

Vor- und Nachteile im Überblick

Einige Vor- und Nachteile wurden bereits angesprochen, aber wir rekapitulieren hier noch einmal. Ein Radiator auf Infrarotbasis eignet sich am besten an Stellen, die eigentlich nicht vollständig beheizt werden müssen, also Balkone, Terrassen und generell draußen. Auch im Badezimmer lässt sich ein Radiatordurchaus einsetzen. Sie bringen schnell gezielte Wärme, so zum Beispiel nach einem Bad oder Dusche an kühlen Tagen.

Sie wärmen eben nur eine kleine Fläche und nicht die Luft. Ihr Energieverbrauch ist gut, denn sie strahlen Wärme nur bei Nutzung ab. Auch die Heizlüfter sind effizient, aber sie eignen sich natürlich nicht für draußen. Sie eignen sich, um kühle Räume relativ schnell aufzuwärmen.

Allerdings ist ihre Wärmeabgabe begrenzt und die Wärme verfliegt schnell, da sie nicht gleichmäßig verteilt ist. Sie lassen sich in schlecht isolierten Räumen dagegen bestens einsetzen. Dies macht die Heizlüfter weniger attraktiv, wenn es wirklich kalt ist. Unschlagbar sind die Heizkörper mit Öl.

In schlecht isolierten Räumen (Keller, Garage) strahlen sie aber zu viel Wärme ab, die nach draußen abgegeben wird. Das macht sie energie-ineffizient. Sie sind daher eher in der normalen Wohnung angebracht, wo sie Räume sehr schnell wärmen. Dass sie langsam erkalten und dann immer noch Wärme abgeben, ist sicher im Hinblick auf ihren Nutzen relativ zu vernachlässigen.

Fazit

Ein elektrisch betriebener Heizkörper oder Radiator ist durchaus eine Alternative zu den normalen Heizungen. Wer sich vorher überlegt, wo sie eingesetzt werden sollen, der kann durchaus effizient Wärme erzeugen und dabei auch sparen. Alle drei Varianten der Heizkörper sind sicher und leicht anwendbar. Vor allem an Orten ohne herkömmliche Heizung, aber mit Stromzufuhr, sind sie der Ölheizung mehr als überlegen.

Sichler Haushaltsgeräte Mobile 600-Watt-Elektroheizung

59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

** = Zuletzt aktualisiert am: September 20, 2017 5:44 pm

Nicht Verfügbar
Typ,
Art
Hersteller
Betrieb mit
Funktionen, ,
Leistung600W
Maße43 x 33 x 14cm
Ölradiator Elektroheizung 2000 Watt

59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

** = Zuletzt aktualisiert am: September 20, 2017 5:44 pm

Nicht Verfügbar
Typ
Art
Hersteller
Betrieb mit
Funktionen, ,
Leistung2000W
Maße46,5 x 66 x 16cm
Sichler Haushaltsgeräte Öl-Radiator mit 7 Rippen

34,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

** = Zuletzt aktualisiert am: September 20, 2017 5:45 pm

*Ansehen*
Typ
Art
Hersteller
Betrieb mit
Funktionen, , , ,
Leistung800W
Gewicht3.8kg
Maße13,5 x 38 x 33cm

Nicht das passende Gerät dabei? Finden Sie die beliebtesten Modelle auf amazon.de und sparen Sie!

*Radiator Heizkoerper auf amazon*

Anzeige


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *